TechBase IT-Logistikcluster DGO

Großer Preis des Mittelstandes 2021 - I4.0 nominiert

20.11.2020

Motto des Wettbewerbs: Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze

Das Innovationszentrum für Industrie 4.0 in Regensburg wurde zum „Großen Preis des Mittelstandes“ 2021 der Oskar Patzelt Stiftung nominiert. Rund 4.900 Nominierungen jährlich, bundesweit 800 davon errichen die Juryliste und mittendrin: das Innovationszentrum für Industrie 4.0 in Regensburg. Als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes“ nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft.
 

Ein großer Erfolg für das Regensburger Innovationszentrum. Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt nämlich als Eintrittskarte ins „Netzwerk der Besten“. Allein die Nominierung ist bereits ein großes Lob. Bis 15. April 2021 hat das Innovationszentrum für Industrie 4.0 nun Zeit, aussagefähige Unterlagen zusammenzustellen und online einzureichen. Eine unabhängige Jury wird dann die Auswahl der Preisträger und Finalisten vornehmen. Die Preisverleihungen finden im Herbst 2021 statt.

Gründer und Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung, Dr. Helfried Schmidt: „Die kleinen und mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmer repräsentieren insbesondere in der Zeit der Coronakrise unter erschwerten Bedingungen den dynamischen, produktiven und unverzichtbaren Kern der deutschen Wirtschaft. Sie repräsentieren das Beste dessen, was soziale Marktwirtschaft ausmacht. Sie sind täglich Vorbilder, oft Hidden Champions, immer – auch wenn das viele von ihnen nicht gern hören mögen – Helden. Sie leben täglich Selbstverantwortung und Freiheit. Diese Begriffe sind zwar in aller Munde, aber nur in wenigen Herzen.“
 

„Das gesamte Team freut sich sehr über die besondere Ehre der Nominierung für den Großen Preis des Mittelstandes 2021“ so Philipp Ramin, CEO vom Innovationszentrum für Industrie 4.0 in Regensburg.

 


Über das Innovationszentrum für Industrie 4.0

Digital Competence as a Service: Das Innovationszentrum für Industrie 4.0 in Regensburg bietet für Unternehmen umfassende und individuelle Qualifizierungslösungen im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0. Das Innovationszentrum für Industrie 4.0 ist ein interdisziplinäres und internationales Expertenteam für den Kompetenzauf- und ausbau im digitalen Zeitalter, das aus den Bereichen Informatik, Human Resources, Maschinenbau, Betriebswirtschaft, Psychologie und Sozialwissenschaft kommt. Diese Struktur erlaubt einen ganzheitlichen Digitalisierungsblick. Nicht allein Technologie im Mittelpunkt, sondern ebenso Fragestellungen der Organisation, der Prozesse, des Geschäftsmodells, der Strategie, der Unternehmenskultur und der Führung.  Mit Standorten in Deutschland, Italien, dem Baltikum, Schweden und Singapur betrachtet das Innovationszentrum für Industrie 4.0 die Digitalisierung aus internationaler Perspektive und bietet Lernprogramme und Elearnings für Digitalkompetenzaufbau weltweit an. www.i40.de

zurück zur Übersicht