Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies (z.B. Ihre Einwilligung wieder widerrufen) können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.

TechBase DGO Partnerveranstaltung (DGO)

Businessplanning Workshop von BayStartUP

10.12.2019

Regensburg, TechBase, 16:00 bis 19:00 Uhr | Kunden, Märkte, Finanzen - Businessplanning im kompakten Überblick

Langweiliges Businessplanning war gestern: mit dem Start der neuen Saison im Businessplan Wettbewerb Nordbayern bietet das Gründernetzwerk BayStartUP auch wieder kostenfreie Businessplanning Workshops in ganz Bayern an. In dem Format vermitteln Gründerexperten praxisnahes Wissen zur Geschäftsplanung – spannend verpackt und mit echtem Mehrwert für die Teilnehmer. Gründer nehmen hier nicht nur kompakte Hintergrundinformationen zu Themen wie Markt- und Wettbewerbsanalyse, dem Aufbau eines Geschäftsmodells und dem Herausarbeiten von Kundennutzen und USP mit. Sie können sich vor Ort auch gleich mit anderen Startups, Mentoren und Experten austauschen und ihr Netzwerk ausbauen. Die Workshops richten sich an alle (angehenden) Gründer, die mit dem Gedanken spielen, eine Idee auf den Markt zu bringen und dafür ihr Unternehmerwissen auffrischen wollen. Das nächste Workshop-Event findet am 10.12.2019 in der Techbase Regensburg statt. Anmeldungen sind möglich unter www.baystartup.de.

 „In einem Businessplan erarbeiten Gründer, auf welche Säulen sich ihr Geschäftskonzept stützt und welche Schritte als nächstes geplant sind“, sagt Sebastian Bock, Leiter des Businessplan Wettbewerb Nordbayern. „Er gibt einen Rahmen für den individuellen Fahrplan eines Unternehmens. Daraus lassen sich Schlussfolgerungen ziehen, wie realistisch die Annahmen für die Planung seines Vorhabens sind.“ Das ist besonders für Banken oder Investoren relevant, wenn der Gründer später einmal Kapital aufnehmen möchte. Passend zur ersten Phase im Businessplan Wettbewerb Nordbayern erklären die BayStartUP-Experten, wann ein Businessplan sinnvoll ist, wie Gründer ihn aufbauen können – und mit welchen Methoden sie ihre Idee mit Zahlen und Argumenten untermauern. „Zu zeigen, was eine Idee am Markt besonders macht und für wen sie einen Wert schafft – das ist eine Herausforderung, die wir mit den angehenden Gründerinnen und Gründern erarbeiten“, sagt Sebastian Bock.

Inhaltlich ist der Workshop an die Anforderungen im Businessplan Wettbewerb Nordbayern ausgerichtet, für die sich Gründer ab sofort wieder unter www.baystartup.de registrieren können. Er ist in drei Phasen organisiert. In der jetzt laufenden ersten Phase geht es für die Gründer vor allem darum, ihr Geschäftskonzept, den Kundennutzen ihrer Lösung sowie eine Markt- und Wettbewerbsanalyse überzeugend darzustellen. Sie können sich bis zum 14. Januar 2020 mit einem 7-seitigen Geschäftskonzept bewerben.

>>> Anmeldung

Veranstalter:

BayStartUp GmbH

 

zurück zur Übersicht