07Feb2017 DD

Universität Regensburg bezieht „Gründerbüro“ in der TechBase

„Schlüsselübergabe“ für das digitale Gründerbüro der Uni Regensburg in der TechBase. Vorne (v. li.): Vincent Galioit und Waldtraud Mühlbauer (Waveor UG), Alexander Rupprecht (Geschäftsführer R-Tech GmbH). Hinten (v. li.): Prof. Dr. Christian Wolff, Manuel März und Jutta Gügel (Universität Regensburg)

Regensburg, 6.2.2017 - Die Universität Regensburg, ein Partner der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz, betreibt ab sofort ein "digitales Gründerbüro" in der TechBase. Die R-Tech GmbH stellt diesen Raum der Universität kostenfrei zur Verfügung, die das Büro im Rahmen der DGO an Gründerteams aus dem universitären Umfeld vergibt.

"Ein integraler Bestandteil der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz ist die Kooperation mit Hochschulen. Mit der Universität Regensburg und ihrer Einrichtung FUTUR (Forschungs- Und Technologietransfer Universität Regensburg) haben wir einen Partner, der mit seinem Dienstleistungsangebot den Transfer zwischen Universität und Wirtschaft erleichtert und beschleunigt", so Alexander Rupprecht, Geschäftsführer der R-Tech GmbH. Auch die OTH Regensburg werde ein Gründerbüro in der TechBase beziehen.

Die ersten, die vom digitalen Gründerbüro an der TechBase profitieren, sind Waltraud Mühlbauer und Vincent Galioit, Gründer der Waveor UG (haftungsbeschränkt). Als eine Ausgründung aus dem Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der Uni Regensburg haben sie mit ihrem Unternehmen eine Software entwickelt, mit der sich Wasseroberflächen in Echtzeit darstellen lassen - beispielsweise für den Einsatz in Videospielen oder Filmanimationen. Jutta Gügel von FUTUR ist überzeugt, dass das Gründerteam von dem Büro in der TechBase profitieren wird: "Sie können sämtliche Unterstützungsangebote der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz nutzen und kommen in der TechBase außerdem regelmäßig mit anderen Gründern zusammen. Das bietet natürlich Chancen für wertvolle Kontakte und einen produktiven Austausch".

Voraussetzung für die Nutzung des digitalen Gründerteams der Universität ist, dass die Teams innovative Geschäftsideen verfolgen, die dem Themenschwerpunkt Digitalisierung zugeordnet sind. Das Gründerbüro in der TechBase steht bis Ende 2019 zur Verfügung und wird je nach Bedarf und Nachfrage an wechselnde Gründerteams vergeben.

zurück zu News