Projekte und Kontakte im Bereich Digital Humanities

Inno-DiKuK - Innovationsforum Digitale Kunst- und Kulturgeschichte:

Digitalisierung im Bereich Kunst und Kultur

Museen, Archive und Bibliotheken sammeln und bewahren kunst- und kulturgeschichtliche Gegenstände von unschätzbarem Wert. Bislang ist aber nur ein geringer Teil (ca. 1 Prozent) digital erfasst und online zugänglich. Um die digitale Erfassung auf diesem Gebiet voranzutreiben baut die R-Tech GmbH gemeinsam mit der Universität Regensburg und den städtischen Museen Regensburg ein Netzwerk auf. Das Netzwerk im Rahmen der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) trägt den Namen Innovationsforum Digitale Kunst- und Kulturgeschichte (Inno-DiKuK). Essentiell ist die Einbindung von Unternehmen mit technologischem Know-how zum Aufbau dieses Netzwerkes. Lesen Sie mehr.

Sie wollen sich im Bereich Digital Humanities einbringen?

Ihr Kontakt zum Themenkoordinator "Digital Humanities":

Prof. Dr. Christian Wolff
Lehrstuhl für Medieninformatik
Institut für Information und Medien,
Sprache und Kultur (I:IMSK)
Universität Regensburg
93040 Regensburg

Tel.:+49 (0) 941 943-3386
Fax: +49 (0) 941 943-3728 (-2429 Sekretariat)

E-Mail: christian.wolff@ur.de
Web: http://mi.ur.de