DGO

Erfolgsgeschichte aus der Nordoberpfalz: Die CIPA GmbH mit ihrer digitalen Plattform "openpack"

14.10.2020

DGO-Mitglied revolutioniert die Verpackungsindustrie

V. li.: Prof. Dr. Wolfgang Weber, Leitung Grundsatzangelegenheiten und Hochschulentwick-lung, Dr. Stefan Uebelacker, Geschäftsführer von CIPA GmbH, André Pscherer, DGO-Projektmanager. (Foto: Larissa Lea Nowak/CIPA GmbH)

Weiden i.d. OPF. - Sie sind noch kein Jahr alt, aber bereit, eine ganze Branche - die Verpackungsindustrie - zu revolutionieren. Zur Jahreswende im Dezember 2019 wurde die CIPA GmbH gegründet. Mit ihrer digitalen Plattform openpack (www.openpack.net) sollen Hersteller, Dienstleister und Kunden der Branche in einem einzigartigen digitalen Ökosystem verbunden werden. Rohstoffbeschaffung, Teileversorgung, Services oder auch digitale Apps werden auf der Plattform verfügbar sein – speziell abgestimmt für die Anforderungen der Branche. Das Ziel ist, die TeilnehmerInnen von openpack produktiver und das Leben der MitarbeiterInnen einfacher zu machen.  

Seit dem 1. Januar 2020 hat sich die CIPA GmbH mit ihrem Geschäftsführer Dr. Stefan Uebelacker und zwei weiteren Mitarbeitern im Co-Working Space der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) im E-House in Weiden eingemietet, um das vorher beschriebene ambitionierte Ziel zu erreichen. Für die CIPA GmbH geht es seither bergauf. Im Juni beschäftigte das Start-up schon acht Mitarbeiter aus unterschiedlichen Fachgebieten. Im Oktober sind sie bereits auf 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angewachsen, von Software-Entwicklern über User Experience Designer bis hin zu Experten für digitale Marktplätze, Innovation und Social Media. „Wir bauen an der digitalen Zukunft einer ganzen Branche, und dafür braucht es junge, motiverte und top-qualifizierte Köpfe – diese haben wir aus der Region für unsere Vision gewinnen können – und in den Räumlichkeiten der DGO finden wir ideale Bedingungen für unsere täglich Arbeit“, schwärmt Dr. Uebelacker über das Angebot im E-House.

Der Marktstart ihrer Plattform Openpack ist als Termin im November gesetzt. Mit innovativen Arbeitsmethoden sowie einer von Leistung und Vertrauen geprägten Unternehmenskultur wird eifrig an dieser Vision gearbeitet. Diese herausragende Entwicklung könnte auch als Blaupause für die etablierten Player der Nordoberpfalz dienen, um sich den hart erarbeiteten Erfolg der vergangenen Jahrzehnte auch weiterhin zu sichern und damit die Oberpfalz auch in Zukunft zu einem attraktiven Ort für junge, gut ausgebildete Menschen zu machen. „Die Saat in unserem DGO-Gründungsmilieu, die wir vor drei Jahren gelegt haben, ist voll aufgegangen. Die DGO ist eine Erfolgsgeschichte“, so Prof. Dr. Wolfgang Weber von der OTH Amberg-Weiden, Mitglied im DGO-Konsortium.

zurück zur Übersicht

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies (z.B. Ihre Einwilligung wieder widerrufen) können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.