Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.

Digitale Gründerinitiative Oberpfalz | Unser Ziel

Unser Ziel ist der Aufbau einer nachhaltigen Gründungskultur im Bereich Digitalisierung in der gesamten Oberpfalz. Die einzelnen Aktivitäten sind abgestimmt auf:

  • die Förderung von innovativen digitalen Gründungsprojekten in der Oberpfalz
  • die Qualifizierung potenzieller Gründer
  • die branchenübergreifende Vernetzung von innovativen Start-ups mit etablierten Unternehmen
  • die Identifikation von zusätzlichem Innovationspotenzial in der Region

Die Digitale Gründerinitiative Oberpfalz ist ein gemeinschaftliches Projekt. Die R-Tech GmbH als Leadpartner kooperiert dabei mit der OTH Amberg-Weiden sowie der OTH Regensburg, der Universität Regensburg und dem Bayerischen IT-Sicherheitscluster e.V.

 

    Die DGO ist ein Projekt aus 5 Partnern | DAS KONSORTIUM DER DGO

    R-Tech GmbH
    Die R-Tech GmbH ist ein Unternehmen der Stadt Regensburg mit der Aufgabe, die digitale Wirtschaft und Unternehmensgründungen in  Regensburg und der Oberpfalz zu fördern. Das Unternehmen verfolgt dabei einen innovativen Ansatz, indem es Gründungsförderung mit aktiver Netzwerkarbeit verbindet - zwei Branchen, die sich gegenseitig befruchten. Im Auftrag der Stadt Regensburg betreibt die R-Tech GmbH das Gründer- und Innovationszentrum TechBase, das 2016 in unmittelbarer Nähe zu Universität und Hochschule am Galgenberg eröffnet wurde. Zur Homepage der R-Tech GmbH.

    OTH Amberg-Weiden
    Die OTH Amberg-Weiden eröffnete im Oktober 1995 den Lehr- und Studienbetrieb am Doppelstandort Amberg und Weiden. Aktuell sind 3.300 Studierende eingeschrieben, betreut von 86 Professorinnen und Professoren. Ein strategisches Ziel ist die Auslösung strukturpolitischer Wirkungen. Hierzu gehören die angewandte Forschung und Entwicklung, der Wissens- und Technologietransfer, Existenzgründungen und Projekte mit der Praxis. Pro Jahr werden rund 3 Millionen Euro an Dittmitteln eingeworben, 60 Mitarbeiter(innen) sind über Drittmittelprojekte beschäftigt. Im OTH-Verbund sind 11 erfolgreiche Forschungscluster eingerichtet worden. Zur Homepage der OTH Amberg-Weiden.

    Bayerischer IT-Sicherheitscluster e. V.
    Im Bayerischen IT-Sicherheitscluster arbeiten Unternehmen der IT-Wirtschaft, Unternehmen, die IT-Sicherheitstechnologien nutzen, Hochschulen, weitere Forschungs- und Weiterbildungseinrichtungen sowie Juristen an gemeinsamen Zielen. Zur Homepage des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters.

    OTH Regensburg
    Die Ostbayerische-Technische Hochschule Regensburg wurde 1971 als Hochschule für Technik, Wirtschaft und Sozialwesen gegründet. Heute ist die OTH Regensburg eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Zur Homepage der OTH Regensburg.

    Universität Regensburg
    Die Universität Regensburg ist eine bayerische Volluniversität mit elf Fakultäten, 182 Lehrstühlen und einem breiten Spektrum von Studiengängen. Als ihre zentrale Aufgabe begreift die Universität ihre Forschung, insbesondere die Grundlagenforschung. Zur Homepage der Universität Regensburg.

    Förderprogramm für Digitalisierung | Digitale Gründerzentren

    Die Digitale Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) wird durch das Programm zur Förderung digitaler Gründerzentren vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie unterstützt.

    Fördergeber:
    Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

    Ziel der Förderung:

    • Bayern als treibende Kraft der Digitalisierung in Deutschland etablieren
    • Entwicklung neuer innovativer Ideen als Grundstein der künftigen bayerischen Unternehmenslandschaft fördern
    • Aktives Ökosystem für Existenzgründer im Rahmen der Initiative "Gründerland.Bayern" weiter verbessern

    Verwendung der Mittel:

    • Aufbau von Inkubationszentren in Regensburg, Amberg und Weiden zum Ausbau der Gründungskultur "Digitale Industrien"
    • Ausbau von Netzwerkaktivitäten für Gründer und etablierte Unternehmen in der gesamten Oberpfalz. Maßgeblich dabei sind Dienstleistungen und Veranstaltungen, die seitens der Unternehmen nachgefragt werden und einen hohen Nutzen bringen.