TechBase E-Mobilitätscluster Rückblick (E-Mob) IT-Logistikcluster Rückblick (IT-Log) DGO

It's a Match!

20.05.2020

Virtuelle Vernetzung von Corporates & Start-ups bei Pitch & Match

Auftakt der virtuellen Veranstaltung

Begrüßung durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg

Begrüßung durch Alexander Rupprecht, Geschäftsführer der R-Tech GmbH

Keynote zu Kooperationen zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen von Christoph Rommel, BayStartUP GmbH

Pitches der etablierten Unternehmen

Beim digitalen Event Pitch & Match haben sich gestern Top-Entscheider aus etablierten Unternehmen der Region mit jungen Trendsettern des digitalen Zeitalters vernetzt. Die gemeinsam von der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO), dem IT-Logistikcluster und dem E-Mobilitätscluster Regensburg organisierte Veranstaltung zielte darauf ab, den Austausch zwischen Start-ups und Corporates anzuregen, um sowohl die regionale Vernetzung als auch das beidseitige Auffinden geeigneter Kooperationspartner zu unterstützen.

Nach der offiziellen Eröffnung des Online-Events durch die Moderatorin Dr. Veronika Fetzer, Projektleiterin der DGO, begrüßte die Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg, Gertrud Maltz-Schwarzfischer, die rund 110 Teilnehmer, die sich virtuell eingeschaltet hatten. Alexander Rupprecht betonte in seiner Begrüßung die Neuartigkeit des Formats sowie dessen Reichweite, die sich weit über Regensburg hinaus bis München, Linz und Kassel erstreckte und dort interessierte Start-ups erreichte. Christoph Rommel, Leiter Industriekooperationen bei BayStartUP, stimmte das Plenum im Anschluss auf wichtige Voraussetzungen einer gelungenen Kooperation zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen ein.

Acht etablierte Unternehmen aus der Region (AVL Software and Functions GmbH, Bayernwerk Netz GmbH, Bertrandt Technologie GmbH, BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Continental Automotive GmbH, HORSCH Maschinen GmbH, REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG und TGW Software Services GmbH) pitchten im Anschluss ihre konkreten Aufgaben- bzw. Problemstellungen, die in Kooperation mit einem Start-up gelöst werden sollen. Die Themen reichten dabei von Künstlicher Intelligenz über Big Data bis hin zu Automotive und Internet of Things. Alle Teilnehmer*innen der Veranstaltung konnten währenddessen über die Chatfunktion Fragen stellen, die live von den jeweiligen Ansprechpartnern des Unternehmens beantwortet wurden.

Im Nachgang trafen sich in Summe 20 Start-ups zu insgesamt 29 Matches mit den Corporates in individuellen virtuellen Räumen zu 15-minütigen 1:1-Gesprächen. Hierbei hatten Start-up und Corporate jeweils die Möglichkeit, auf potenzielle Kooperationsmöglichkeiten einzugehen und individuelle Fragen zu klären. Basis dieser Matches war eine vorherige Interessensbekundung an einer solchen Kooperation auf beiden Seiten. Es bleibt abzuwarten, welche spannenden Kooperationen sich nun daraus entwickeln werden. Eines ist nach dem erfolgreichen Auftakt sicher: Eine Fortsetzung von Pitch & Match folgt!

zurück zur Übersicht

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies (z.B. Ihre Einwilligung wieder widerrufen) können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.