TechBase Rückblick DGO Rückblick (DGO)

Authentizität, Fakten und Überzeugung

27.07.2021

Das war die Sommerausgabe Tiger der TechBase

Regensburg 26. Juli 2021 - Sechs Teams, fünf Jurymitglieder und rund 40 Zuschauer waren gestern vor Ort in der TechBase, um die Tiger der TechBase endlich wieder live und in Farbe mitzuverfolgen. 

Den Auftakt machte Max Schwegler von Chiiki, einem Online Marktplatz für regionale, faire und vor allem nachhaltige Produkte. Der online Marktplatz soll dabei aber nicht nur Produkte verkaufen, sondern auch Menschen vernetzen. Der zweite Pitch war dagegen direkt zum anfassen. Beim Prototypen von Travis Hester, Congulo handelte es sich um einen Rucksack, der als modulares System zahlreiche Möglichkeiten zum Aus- und Umbauen. Möglichkeiten lautete auch das Stichwort bei Norbert Dietl, OMOD, der mit seiner Idee dem ÖPNV neue Möglichkeiten zur effizientreren und bedarfsgerechten Nutzung bieten will.

Persönliche Weiterentwicklung im Umgang mit psychischer Gesundheit war der Fokus bei Sonja Hildner, Kim Meyer und Florian Sailer von mentalead, einem jungen Start-up aus der OTH Regensburg. Ihr Ziel ist es, einen KI-basierten Mentalcoach als App zu entwickeln, der auf Basis eines Persönlichkeitstests Tipps, Übungen und Hilfestellungen empfiehlt, mit denen man Resilienz und psychische Gesundheit fördern kann. Bereits etwas länger dabei ist dagegen Alexander Zacharuk von Futuro Farming. Das Start-up hat einen Sensor entwickelt, der die Gesundheit von Kälbern überwacht und Krankheiten bereits vor Ausbruch erkennt. So wird die Ansteckung anderer Kälber verhindert und Medikamenteneinsatz entsprechend reduziert.

Die Gewinnerin des Publikumspreises war Madeleine Sado, Digitalvia Women. Sie überzeugte die Zuschauer mit ihrer Mindset Change Platform, die Frauen in ihren beruflichen Zielen unterstützen und vorantreiben will und so für mehr wirtschaftliche Gleichberechtigung sorgen soll.

Genauso unterschiedlich wie die Teams waren auch die gestrigen Jurymitglieder.

  • Daniel Dengler, Geschäftsführer Number42 GmbH
  • Jutta Gügel, Leiterin FUTUR - Forschungs- und Technologietransfer Universität Regensburg 
  • Dr. Jürgen Helmes, Hauptgeschäftsführer IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim 
  • Albert Luxi, Bereichsleiter Firmenkunden Raiffeisenbank Regensburg-Wenzenbach eG
  • Dr. Wolfgang Schelter, Gründer AVL Software and Functions GmbH

Ihr Feedback war dabei durchgehend positiv aber vor allem hilfreich und konstruktiv. Ein guter Pitch benötigt als Basis immer Begeisterung und Vorbereitung. Genauso wichtig und leider des Öfteren vernachlässigt, sind die Fakten zum Unternehmen, der Entwicklung und auch zum Geschäftsmodell. Wie überall, heißt es also auch beim Pitchen die richtige Balance zu finden: Zwischen Authentizität, Fakten und Überzeugung.

zurück zur Übersicht